Dein Schritt in ein neues Leben

FLOATING

FLOATING ist Gruppenarbeit mit professioneller Anleitung.

Im Gespräch wird dir bewusst, was in dir passiert, wenn du in der Nähe anderer Menschen bist, welche Vorstellungen/Projektionen in dir zu jedem Zeitpunkt aktiv sind – auch in der FLOATING-Gruppe.

FLOATING ermöglicht dir neue Erfahrungen im Kontakt.

Damit lösen sich die alten Vorstellungen und Projektionen auf, die die Ursache für Leiden und Konflikte sind. Diese Vorstellungen sind in der frühen Kindheit durch deine Erlebnisse in der Beziehung zu deinen engsten Bezugspersonen entstanden. Mehr dazu findest du HIER. Während des FLOATINGS sind keine Geschichten aus der Vergangenheit nötig. Was wichtig ist, zeigt sich in jedem Moment. Die Grenzen deines Systems werden geachtet – wir arbeiten im hier und jetzt mit dem, was dir möglich ist.

FLOATING ist ein Schritt in ein neues Leben.

Die Erfahrung, dass die Dinge anders sind, als du gedacht hast, verändert dich nachhaltig. Vielleicht lässt es sich damit vergleichen, dass du bislang in deinem Leben ständig eine Brille getragen hast – zum Beispiel dunkel getönt und mit viel zu starken Gläsern. Das, was du dadurch gesehen hast, war jahrzehntelang deine Realität. Egal, ob es dich unsicher gemacht hat und du dich von anderen Menschen fern gehalten hast oder ob du mit besonderer Anstrengung Kontakt gesucht hast: Du hast die anderen immer „verzerrt“ gesehen. FLOATING hilft dir, diese Brille abzunehmen und echten, nährenden, zwischenmenschlichen Kontakt zu haben – mit Auswirkungen auf deine physische und psychische Gesundheit.

Praktischer Ablauf

Wenn du FLOATING buchst, hast du die Wahl zwischen einem Sitzungsticket und einem Teilnehmer-Ticket.

Mit einem Sitzungsticket beschreibst du zunächst dein Thema, das du anschauen möchtest und das dich vielleicht schon seit deiner Kindheit beschäftigt. Dann suchst du aus dem Kreis der Teilnehmer intuitiv einen Projektionspartner aus. 

 

Ich werde euch beiden Fragen stellen und euch in einen Austausch miteinander bringen, den ich anleite und begleite. Du wirst dir im Prozess deiner Vorstellungen bewusst und hast die Möglichkeit, deine Gedanken mit der Realität abzugleichen und so neue Informationen in dein System zu bekommen.

Auch als Teilnehmer besteht die Möglichkeit einer tiefgreifenden Veränderung, denn so unterschiedlich wie wir oft denken, sind unsere Themen nicht.

 

Gopal schreibt dazu: „Wenn du ganz bewusst daran teilnimmst und deine Gefühle wahrnimmst, kannst du fast genauso viel mitnehmen, wie wenn du du eine eigene Sitzung hättest. Es gibt keine Transformation nebenher… Du entscheidest mit deiner Aufmerksamkeit und Offenheit darüber, wie viel sich in dir neu ausrichten darf.“ 

Um dein System an diese Art der Arbeit und Veränderung zu gewöhnen, bietet es sich an, zunächst als Teilnehmer beim FLOATING dabei zu sein bevor du in einer eigenen Sitzung dein Thema anschaust.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner